Dienstag, 14. September 2010

Kleiner Mekkabericht



Ich war am Samstag auf dem Stempelmekka - hier nun ein kleiner Bericht davon:

4.15 Uhr, der Wecker klingelt - es ist Mekka-Tag! 

 

Noch schnell die letzten Vorbereitungen treffen und Brötchen schmieren; dann standen auch schon die ersten beiden Mitfahrerinnen Sanne und JayJay vor der Tür. Ein paar Minuten später waren auch Andrea und Pia mit unserem Taxi da und los gings auf die Autobahn nach Hagen. Die Fahrt verging mit viel Gequatsche wie im Flug, Sanne hat uns wunderbar gefahren und kurz nach neun war schon die Stadthalle Hagen in Sicht. Fast vor der Eingangstür haben wir einen Parkplatz erwischt!


Schon auf dem Parkplatz und in der Vorhalle liefen uns die ersten bekannten Gesichter über den Weg - die Begegnungen mit lieben Stemplerinnen ist doch - fast - das Schönste am Mekka!

Bevor sich die "heiligen Hallen" öffneten, habe ich mir noch fix einen heißen Kaffee gegönnt und dann ging`s mit Sanne ab ins Getümmel (wobei ich es dieses Jahr eigentlich gar nicht so voll fand).Der Magnolia-Stand war allerdings schon völlig umlagert, deshalb haben wir den erstmal links liegen gelassen und die Shops weiter hinten in der Halle begutachtet. Bei Whiff of Joy habe ich mein erstes Geld für eine Stanzschablone ausgegeben, ez-mount und viele schöne Papiere sind im Laufe des Vormittags auch noch in meiner Einkaufstasche gelandet. Wie gut, wenn man ein Auto dabei hat, wo man die Tüten zwischendurch ablegen kann!!!

Um 13.00 Uhr fand dann das Treffen der Stempelmäuse, meiner Stempelgruppe, statt; anschließend traf sich auch das SEME-Team. Es ist einfach total schön, lieben Menschen mal persönlich zu begegnen, die man das Jahr über sonst nur im Netz trifft. Zum Tauschen hatte ich kleine Match Boxes mitgebracht und tolle ATC`s, Anhänger und andere Kleinigkeiten dafür ergattert....

Stempelmäuse-Treffen
1. Reihe v.l.n.r.: Nicole, Andrea, Coni mit Colin, ich Sajung
2. Reihe v.l.n.r.: Scarlett, Sanne, Nadine/Basteltiger, Jay Jay, Marushy, Carola, Milka

SEME-Treffen
v.l.n.r.: Tanja (vorn), Nette (hinten), Melissa (Tanjas Tochter), Moni (hinten), Jay Jay und ich

Der Nachmittag verging mit weiteren Shopping-Runden und natürlich auch "Schnatter-Pausen". Nun war auch der Magnolia-Stand an der Reihe, wo ich mir einige Minis gegönnt habe. Besonders gefreut habe ich mich über drei CC-Stamps, die ich bei Cute Stamps and Cards gefunden habe und mit denen ich schon länger geliebäugelt hatte.

Meine Ausbeute
Und schon hieß es Abschied zu nehmen. Nach einem kleinen Imbiß am Auto und der gegenseitigen Begutachtung aller Einkäufe gings wieder Richtung Norden. Die Rückfahrt ist natürlich immer anstrengend, und so fielen doch einigen von uns die Augen zu - zum Glück nicht unserer Fahrerin! - oder es wurden so merkwürdige Phänomene wie rückwärtsfahrende LKW`s auf der Autobahn gesichtet........  Kurz nach 23.00 Uhr war ich dann bestens wieder zu Hause angekommen.

Ganz, ganz lieben Dank nochmal an Andrea, dass wir ihr Auto benutzen durften und an Sanne, die uns so super gefahren hat!

Und, obwohl man sich jedes Jahr fragt, warum man sich das antut: ich freu mich schon auf 
das nächste Mekka!!!!

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo Susanne,
    Da hast Du ja mit Deinen Mitfahrerinnen einen sehr langen Tag gehabt. Als Du zu Hause angekommen bist, habe ich schon tief geschlummert*g*.
    Schön, dass wir zwischendurch immer wieder mal die "Plauder-Pausen" gemacht haben.
    Auf das nächste Mekka freue ich mich auch schon sehr.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Du hast ja wunderschöne Sachen gekauft. Leider wird das wohl immer ein Traum für mich bleiben, dahinzukommen.
    LG Annette

    AntwortenLöschen